“Die stille Revolution” – neue Formen der Unternehmensführung

Am 29. Jänner 2019 bekamen interessierte Besucher in Graz im Rahmen des Freiräume Fokusraums – ‚Club Zukunft kompakt‘ die Möglichkeit an einer Filmvorstellung mit anschließender Diskussion teilzunehmen. Nachdem der Andrang zur selben Veranstaltung in Wien so groß war, waren wir begeistert auch in Graz diese Möglichkeit geboten zu bekommen neue Anregungen zur Umsetzung mitnehmen zu können.

Im Fokus stand dieses Mal der Film „die stille Revolution“ basierend auf dem gleichnamigen Buch von Bodo Janssen (Regie von Kristian Gründling). Dieser zeigt den Weg eines Unternehmens im Wandel der heutigen Zeit und greift aktuelle Themen wie Digitalisierung, Work-Life-Balance und Selbstorganisation auf. Bodo Janssen begann als Führungskraft umzudenken und entwickelte neue Formen der Unternehmensführung, unter dem Motto „Wenn man etwas verändern möchte, sollte man zunächst bei sich selbst anfangen.“

Nach der Filmvorstellung konnte man sich anschließend in sogenannten World-Cafes zusammenfinden und sich in spannenden Diskussionen gedanklich austauschen.

Foto – Nikolaus Kurnik

Weitere Angebote der Freiräume Community wie etwa die Freiräume (Un)Conference im Mai werden sicherlich weitere Fixtermine in diesem Jahr für uns sein. Wir freuen uns bereits auf weiteren neuen Input mit spannenden Arten der Interaktion und möchten uns diese auf keinen Fall entgehen lassen.